Go! Impy

Lohnnebenkosten für die Preiskalkulation

impy-vielgeld-1_s.png

Personalzusatzkosten - Wir rechnen mit Ihnen

 

►Lohn und Lohnnebenkosten
Lohnnebenkosten sind auf verschiedene Grundlagen zurückzuführen und können deshalb auch nur bedingt beeinflusst werden.

In den Stundenverrechnungssätzen der IMPACT Group sind alle direkten Lohnnebenkosten bereits enthalten.

Sehen Sie nachfolgend, mit welchen Kosten Sie immer zu rechnen haben, wenn Sie eigenes Personal beschäftigen.

1. Gesetzliche Lohnnebenkosten
Dazu gehören:

  • Arbeitgeberanteil zur Deutschen Rentenversicherung, Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung,
  • Pflegeversicherung
  • Lohn- und Gehaltsfortzahlung bei Krankheit bis zu 6 Wochen, ist vom jeweiligen Krankenstand abhängig (in Deutschland zwischen 4% und 13 %)
  • Beiträge zur Berufsgenossenschaft (vom Arbeitgeber alleine zu tragen)
  • Konkursausfallgeld
  • Integrationsamt: Schwerbehindertenabgabe und Schwerbehindertenurlaub
  • gesetzlicher Bildungsurlaub
  • Aufwendungen für Feiertage, werden oft als Kostenfaktor übersehen
    (je nach Bundesland ergeben sich 10 bis 13 Feiertage)
  • Aufwendungen gemäß BetrVG (Freistellung von Betriebsräten, Betriebsversammlungen)
  • Arbeitsschutz
  • Mutterschutz
  • Werksärztlicher Dienst
  • Personalzusatzaufwand für Betriebskrankenkassen
  • Jugendarbeitsschutzgesetz
2. Tarifliche Lohnnebenkosten
Die häufigsten tariflichen Lohnnebenkosten sind:

  • Urlaubsvergütung
  • zusätzliches Urlaubsgeld
  • tariflicher Bildungsurlaub
  • 13. und 14. Monatsgehalt
  • bezahlte Ausfallzeiten, Silvester, Weihnachten, Hochzeit, Geburt, Todesfall, Umzug etc.
  • tarifliche Familien- und Sozialzulagen
  • Krankenzulage bei Erkrankungen über 6 Wochen
  • Fortzahlung des Arbeitgeberzuschusses in der Krankenversicherung bei privat Krankenversicherten
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Kontoführungsgebühr
  • Vorruhestand
  • Kündigungsschutzklauseln
  • Altersteilzeitaufstockungsbetrag
3. Freiwillige betriebliche Lohnnebenkosten
Da gesetzliche und tarifliche Leistungen Ihnen kaum Gestaltungsmöglichkeiten bieten, haben Sie nur Gestaltungsmöglichkeiten bei freiwilligen Leistungen.

Die kostenintensivsten sind:

  • Betriebliche Altersversorgung und Unterstützungen
  • freiwillige Bildungskosten
  • freiwillige betriebliche Sonderzahlungen
  • Außerdem zählen zu den freiwilligen Leistungen noch
  • Abfindungen
  • Jubiläen, Betriebsfeiern
  • Erfolgsbeteiligung
  • Zuschüsse zu Lebensversicherungen
  • Zinsaufwendungen für Arbeitgeberdarlehen
  • Fahrgeldzuschüsse
  • Kosten für Gesundheit und Erholung
  • freiwillige Kollektivversicherung
  • Werkswohnungen
  • Arbeitsfreistellung bei örtlichen Volksfesten
  • Kosten der Kinderbetreuung, Betriebskindergarten
  • Betriebshaftpflichtversicherungen, Unfallversicherungen
  • u.v.m
4. Nebenkosten der Verwaltung
Neben den direkten Lohnkosten und den indirekten Lohnkosten fallen noch weitere Kosten an, die im Zusammenhang mit der Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter/innen steht:

  • Kosten des Lohn- und Gehaltsbüros
  • Kosten der Lohnabrechnung
  • Finanzierungskosten der Lohnsumme
  • Überweisungskosten
  • und viele andere mehr
►Nebenkosten bei IMPACT Group
Sämtliche Lohn- und Lohnnebenkosten sind in den angebotenen Stundensätzen bereits beinhaltet.

immpact_logo_3d_small
Wenn Sie unser Fachpersonal an einen entfernten Einsatzort schicken, fallen Fahrtkosten an. Natürlich nur, wenn wir dies nicht im Voraus mit Ihnen abgesprochen haben.

Sollten unsere Kräfte über die regelmäßige Arbeitszeit hinaus beschäftigt werden, müssen wir tarifliche Zuschläge vergüten, die wir dann weiter berechnen müssen. Zuschläge für Mehrarbeitsstunden und Schichtzulagen entnehmen Sie unseren AGBs.

 

Jetzt Personalkosten senken! link-inline.png

es-rechnet-sich.png

IMPACT Group Personalanfrage


Seitenanfang